25.04.2018

25. April 2018 Geländefahrten mit der Johanniter - Unfall - Hilfe Singen

Überlingen am Ried, Am Mittwochabend fand eine Übungsfahrt der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) in einer Kiesgrube statt. Ziel der Übungsfahrt bestand darin, ein sicheres Führen der Einsatzfahrzeuge im Gelände von den Einsatzkräften der Helfer der JUH zu üben.

Nach einer Einweisung verteilten sich die Helfer der JUH auf die  Fahrzeuge, um die verschiedenen Stationen anzufahren.  So gab es „ Anfahren am Hang, Wenden auf kleinster Fläche, Slalom fahren durch Hindernisse und  auf einem unbefestigten Sandberg rauf-  und rückwärts runter zu fahren. 


Unser Ortsverband wurde dazu eingeladen, um an der Übungsfahrt mit  dem mitgebrachten Gerätekraftwagen (GKW) und einem MTW teilzunehmen. Ebenfalls hielten sich die THW – Helfer  bereit, um einen eventuell im Gelände festgefahrenen Mannschafttransportwagen (MTW) der JUH zu befreien.


Nachdem die Helfer die Fahrzeuge noch untereinander durch getauscht hatten, fand noch eine Übungsnachbesprechung statt, in dem sie ihre Erfahrungen austauschten.





Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: