10.02.2018

10. Februar 2018 Verkehrsregelung an der Fasnet

Unser Ortsverband unterstützte auch in diesem Jahr den Narrenverein Poppele Zunft Singen am jährlichen Fasnachts – Kinderumzug bei der Verkehrsregelung. Sie hatten die Aufgabe, Straßeneinfahrten mit Barken abzusperren, so dass keine Autos durch den laufenden Umzug fahren konnten.

Im Vorfeld hatte sich der Gruppenführer Michael Röller, zusammen mit Ortsbeauftragten Manfred Lange mit Vertretern der Poppele Zunft und der Polizei getroffen. Dort wurden die Einzelheiten über die Straßensperrungen besprochen.  Da die THW – Helfer bei Verstößen keine Befugnis haben, standen ihnen an den einzelnen Punkten jeweils Polizisten zur Seite, mit denen Sie telefonisch in Kontakt waren. So konnten Sie bei Nichteinhalten der Sperren sofort reagieren.


Pünktlich um 14.15 Uhr ging der Kinderumzug durch die Straßen los. Dicht gesäumt standen die Zuschauer an den Straßen und feierten  lustig und mit guter Laune die „ fünfte Jahreszeit“. Die THW Helfer überwachten während des gesamten Umzuges die Absperrungen und blieben so lange auf ihrem Posten, bis zum Schluss die Straßenreinigung die Straßen vom Umzugsmüll gereinigt hatten.


Traditionsgemäß gingen die THW – Helfer nach dem Umzug in die Zunftscheuer der Poppele und bekamen dort eine kleine Stärkung.  Hinterher gingen sie auf den Rathausplatz um dort mit weiteren Freunden die Fasnacht zu feiern.



 





Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: