Singen, 09.07.2017, von Björn Erfkämper

50 Jahre Johanniter Unfallhilfe

Die Johanniter Unfallhilfe in Singen feierte an diesem Wochenende ihr 50 jähriges Bestehen. Im Rahmen der Festivitäten fand auch der Wimpelwettkampf statt. Hierbei durfte auch die THW Jugend Singen teilnehmen. Ebenfalls wurde eine Station für den Wimpelwettkampf betreut.

Die Johanniter Unfallhilfe hat beschlossen im Rahmen ihres 50 jährigem Jubiläum auch den Wimpelwettkampf dieses Jahr auszurichten. Der Wimpelwettkampf ist eine Spiel- und Spaß Olympiade der Landesjugend der Johanniter die jährlich an unterschiedlichen Orten ausgetragen wird. Dieses Jahr war das Motto "Singener Ritterspiele."

Unsere Jugendgruppe traf sich am Freitagabend um die Station für den nächsten Tag aufzubauen. Für die Station "Rettet die Prinzessin" wurde eine Drahtseilbrücke gebaut, welche die Teilnehmer schnellst möglich überwinden mussten. Unterstützt wurden sie beim Aufbau auch von den Prüflingen der Grundausbildung und Helfern aus dem Ortsverband. Danach fuhr man zum Friedrich Wöhler Gymnasium, in dem die Johanniter Jugend untergebracht wurde. Nach erfolgreicher Anmeldung, durften die Jugendlichen noch einen Bollerwagen für den Wimpelwettstreit dekorieren. Nach dem Essen übernachteten die Jugendlichen mit einem Betreuer in der Unterkunft.

Nach dem Frühstück traf man sich am Samstag wieder am Gymnasium. Von dort aus ging es dann mit dem Bollerwagen zu Fuß zu den einzelnen Stationen, welche im ganzen Stadtgebiet verteilt waren. Neben der Seilbrücke gab es noch Station wie Pfeil und Bogen Schießen, Angeln und Erste Hilfe bei denen die Jugendlichen ihr Geschick unter Beweis stellen mussten. Nach Beendigung des Wettkampfs und dem Abbau der Station fuhr man  zur Siegerehrung und zum gemeinsamen Essen wieder ans Gymnasium. Im Anschluss fand noch eine Feuershow statt.

Nach einer weiteren Übernachtung und einem gemeinsamen Frühstück nahm die Jugendgruppe noch am Gottesdienst und dem Empfang der 50. Jahrfeier teil. Im Anschluss wurden dann die Materialien der Station in der Unterkunft aufgeräumt, bevor die Heimreise nach diesem schönen, aber anstrengendem Wochenende angetreten werden konnte. 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: