Fachberater

von links:
Torsten Schade, Matthias Oppold, Manfred Lange, Michael Benz

Fachberater

 

Erkunden, bewerten, informieren, beraten: Ob im Inland oder Ausland, die Fachberaterinnen und Fachberater des THW sind vor allem dann gefragt, wenn es um nicht ganz alltägliche Einsatzlagen geht. Aufgabe ist es, die Situationen zu bewerten und die möglichen Einsatzoptionen des THW anzubieten. THW-Fachberater bilden die Schnittstelle zwischen THW und Anforderern sowie Bedarfsträgern. Zu den Unterstützungsmöglichkeiten zählen Einsätze nach Erdbeben, bei Großbränden, Rohrbrüchen und Unwetterschäden.

Zum Aufgabenbereich der Fachberater zählt die enge Zusammenarbeit mit Polizei, Feuerwehr, Hilfsorganisationen, kommunalen Verwaltungen, privaten Bedarfsträgern aus Handel, Handwerk und Industrie sowie mit internationalen Katastrophenschutzorganisationen.

In jedem der 668 Ortsverbände gibt es Fachberater. Sie können bei Bedarf von der jeweiligen Leitstelle angefordert werden

Die Fachberater stehen Ihnen rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite!

Alarmierung Fachberater über die Leitstelle, Radolfzell: 

07732 -94 60 22

Michael Benz 

Manfred Lange 

Matthias Oppold 

Torsten Schade 

Baufachberater: Patrick Schultheiß

 

Baufachberater

 Für einen Baufachberater ist die berufliche Qualifikation eines Bauingenieurs, Architekten oder Meister im Bauhauptgewerbe Voraussetzung. Außerdem natürlich Fachkunde im Bereich Gebäudeschäden und die Ausbildung zum Baufachberater an der TWH-Bundesschule im Standort Hoya sowie zusätzlich optional die Baufachberater Weiterbildung an der Universität Karlsruhe. Im THW gibt es derzeit ca. 40 ausgebildete Baufachberater.

Für einen effektiven Einsatz ist ein Baufachberater möglichst frühzeitig vor Ort, um durch seine Erfahrung und anhand von Gebäudeunterlagen sowie Checklisten die Gefährdung für die Einsatzkräfte abschätzen zu können. Aufgrund des großen Aufgabenbereichs und der ständigen Überwachung des Gebäudes oder der Trümmerstruktur ist es ratsam, mindestens zwei Baufachberater bei einem Gebäudeeinsturz hinzuzuziehen.

Da Gebäudeschäden immer ein erhebliches Risiko für die Einsatzkräfte beinhalten, erfordert die Funktion äußerstes Verantwortungsbewusstsein und umfangreiche Sachkenntnis.

 

Baufachberater erfüllen die Funktion eines Technischen Beraters in einer Führungsstelle. Der Baufachberater wird im Einsatzfall vom Einsatzleiter berufen. 

 

Der Baufachberater  Patrick Schultheiß steht Ihnen rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite!

Alarmierung Baufachberater über die Leitstelle, Radolfzell: 

07732 -94 60 22